Schul- und Hausordnung

 
Verhalten gegenüber anderen Personen
  • Respektvoller Umgang miteinander (keine Verletzungen in Worten und Taten, Ehrlichkeit, Gesprächskultur, ruhiges Arbeiten) und Befolgung von Anordnungen
  • Grüßen von Lehrern und Mitschülern
  • Keine Beschädigung von Schuleigentum und Eigentum der Mitschüler/innen
    Konsequenz: Ersatz der beschädigten Gegenstände
Verhalten während des Unterrichts
  • Pünktlichkeit und Verlässlichkeit (Termine, Hefte, Bücher, Referate, Unterschriften...)
  • Nachholen des versäumten Unterrichtsstoffes ohne Aufforderung
  • Nach dem Läuten sitzen alle Schüler/innen auf ihren Plätzen und halten ihre Unterrichtsmittel (Hefte, Bücher, etc.) bereit.
  • Piercings, Ohrringe, weiterer Schmuck und Uhren dürfen wegen Verletzungsgefahr während des Turnunterrichts nicht getragen werden.
  • Während des Unterrichts ist Essen und Trinken verboten.
  • Kein Herausreden und Tratschen während des Unterrichts
Verhalten in der Schule
  • Einlass in die Schule ist um 7.30 Uhr, Warteraum bis zum Einlass in die Klassen um 7.45 Uhr ist die Aula.
  • Kopfbedeckungen werden in der Garderobe gelassen.
  • In der Schule müssen Hausschuhe getragen werden.
  • Das Handy wird vor Betreten des Schulgebäudes ausgeschaltet und wird nur in Notfällen (nach Absprache mit den Lehrer/innen) benutzt, das gilt auch für Schulveranstaltungen.
    Konsequenz: Das Handy wird dem Lehrer übergeben und wird am Ende der letzten Schulstunde ausgefolgt.
  • Wertgegenstände müssen am Körper getragen und dürfen keinesfalls in der Schultasche oder in der Garderobe verwahrt werden.
  • In den Pausen um 9.45 Uhr und 11.45 Uhr dürfen sich die Schüler in den Gängen aufhalten, ein Betreten der anderen Klassen ist nicht erlaubt.
  • Das Herumlaufen, Fangen spielen, Werfen mit Gegenständen, Raufen, Stoßen, Lärmen und Belästigen anderer ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Diese Verhaltensweise gilt im gesamten Schulhaus zu jeder Zeit!
  • Die WC-Anlagen sind keine Aufenthaltsräume und sind sauber zu halten.
  • Fenster dürfen gekippt werden, aber nur in Anwesenheit eines Lehrers gänzlich geöffnet werden.
  • Aus Gründen des guten Benehmens ist es in der Schule und bei Schulveranstaltungen nicht erlaubt, Kaugummi zu kauen.
  • Die Computer in den Klassen dürfen in den Pausen (einschließlich Mittagspause) nicht benützt werden.
  • Seiten mit pornographischem und gewalttätigem Inhalt dürfen nicht geöffnet werden.
  • An den Computereinstellungen dürfen keine Veränderungen vorgenommen werden.
  • Hefte und Bücher dürfen nicht in den Bankfächern bleiben.
  • Das Verwenden von Bild- und Tonaufzeichnungsgeräten ist in der Schule nicht erlaubt.
  • Nach der letzten Stunde wird die Klasse sauber verlassen, die Tafel gelöscht und die Sessel werden auf die Tische gestellt.
Allgemeines
  • Es besteht Anwesenheitspflicht an Schultagen und Teilnahmepflicht an Wandertagen und Exkursionen. Ein Fernbleiben muss von den Erziehungsberechtigten schriftlich entschuldigt werden (auf Verlangen der Schule auch ärztliches Attest).
  • Bei Schulveranstaltungen müssen anteilige Buskosten verrechnet werden.
  • Fotos und Namen unserer Schüler/innen dürfen auf der Schulhomepage oder in anderen Medien (Zeitungsartikel) veröffentlicht werden.
  • Die Schüler/innen dürfen bei kurzfristigem Entfall von Randstunden und Verständigung der Eltern nach Hause geschickt werden.
    In der Mittagspause besteht keine Aufsichtspflicht durch die Schule, die Schüler/innen dürfen in der Klasse bleiben oder das Schulhaus verlassen.
  • Das Schulgebäude darf während der Unterrichtszeit nur mit Erlaubnis verlassen werden.
  • Fahrräder müssen im Schulhof geschoben werden und werden in der Fahrradgarage abgestellt.

Bei Verstößen gegen die Schul- und Hausordnung gilt folgender Maßnahmenkatalog: