Radwandertag der zweiten Klassen am 22.9.2009
Ziel war das Urgeschichtemuseum in Asparn/Zaya

 

Besonders für die zweite Klasse eignet sich in diesem Zeitabschnitt das Urgeschichtemuseum, da genau diese Thematik im Geschichteunterricht behandelt wird!

So konnte das theoretische Wissen hautnah erlebt werden und der Unterrichtsertrag qualitativ gesichert werden.
Hinzu kommt der Aspekt, dass Bewegung und Wissensvermittlung (Rad fahren und Museum) eine gute Kombination für dauerhaftes Merken der Information darstellt.
So gesehen war dieser Wandertag eine gelungene Veranstaltung für fächerübergreifenden, projektorientierten Unterricht.