NMS Mistelbach 2 in Spanien
Im Zuge des Erasmus+ Projekts der NMS Mistelbach 2 „The school we like to learn in“ nahmen die Schülerinnen Lisa Haunold,  Viola Frank, Noemi Müller und Simone Thill sowie die Lehrerinnen Karin Biswanger, BEd und Fiona Lackenbauer, MA vom 5. bis zum 11. 3. 2017 an einer „blended mobility“ zum Zweck der Lehrer und Schülerfortbildung in Don Benito, Extremadura, Spanien teil.
Gemeinsam mit LehrerInnen und SchülerInnen aller teilnehmenden Partnerschulen aus Portugal, Spanien, Kroatien, Österreich, Lettland und Italien wurden Schulregeln erarbeitet, die die Zusammenarbeit im Schulalltag erleichtern sollen. Verschiedene best practice samples wurden ausgetauscht und alle feilten an der Endversion eines gemeinsamen Videos, das dokumentieren soll, wie die Schule aus SchülerInnen und LehrerInnensicht  zu einem Ort werden kann, an dem man gerne lernt.
Für die Schülerinnen stand die Präsentation der NMS 2 sowie die Verständigung in der gemeinsamen Sprache Englisch im Vordergrund. Nach dieser Woche sind sich alle einig: „Es war eine unvergessliche Erfahrung. Wir durften viel Neues kennenlernen, konnten unsere Sprachkenntnisse verbessern, einiges über die kulturelle Besonderheiten der Partnerschulen erfahren und was besonders wichtig ist, wir haben Freunde aus aller Welt gewonnen. Die Lehrerinnen Karin Biswanger und Fiona Lackenbauer waren sehr stolz auf die Präsentations- und Sprachfähigkeiten ihrer Schützlinge, die die NMS 2 bestens vertreten haben.
Fotos