Komm nachts ins Märchenland …
… hieß es für die ersten Klassen am Donnerstag, den 23. November 2017. Um 18.30 Uhr trafen wir uns in der Aula. Zuerst verstauten wir unsere Mitbringsel, angefangen vom Schlafgewand über Matten bis hin zu den Schlafsäcken. Gewappnet mit dem Federnpennal bildeten wir fünf Gruppen. Und los ging die Reise: In der Bibliothek gab es eine Sing- und Lesestation, im Informatikraum beteiligte sich jede und jeder an einem Märchenquiz, im Bastel- und Malsektor wurden tolle Lesezeichen angefertigt und weiters gab es Rätsel und Spiele rund um das fantasievolle Erzählen. Wir waren motiviert und mit vollem Eifer bei der Sache. Im Anschluss richteten wir in vier Klassen unser Schlaflager ein, es wurde noch in Märchenbüchern geschmökert und ein bisschen geplaudert. Schön langsam kehrte Ruhe ein, es war doch ein langer, märchenhafter Abend.
In der Früh wurden wir gegen 6.45 Uhr sanft von Lucy geweckt, packten nach der Morgenwäsche unsere Sachen ein und fanden uns in der 1b und der 1c ein, um das vorbereitete Frühstück gemeinsam zu genießen. Gestärkt mit Striezel und Gebäck, frischer Marmelade und Tee, Kakao oder Saft starteten wir um 8 Uhr mit dem Unterricht. Etwas müde, aber stolz darauf, eine gelungene Lesenacht hinter uns gebracht zu haben, gab es in der Zehnerpause noch eine gesunde Jause mit Kinderpunsch. Lehrer und Schüler waren sich einig, dass „Schule in der Nacht“ ein besonderes Erlebnis darstelle.
Fotos >>