EHS II Mistelbach erreichte den 7. Platz

Am 4. Dezember wurde zum zweiten Mal die Hallenbezirksmeisterschaft als Futsalbewerb – Spiel ohne Banden - ausgetragen. Schauplatz war die Sporthalle Mistelbach. Schülerliga-Bezirksreferent Christoph Prem durfte insgesamt acht Teams in der Halle begrüßen, die in zwei Gruppen um den Sieg fighteten.
Nach vielen sehenswerten Spielen standen sich im Finale die SHS Laa und die NNÖMS Wolkersdorf gegenüber. Die Grenzstädter waren von Beginn an tonangebend und setzten sich letztendlich ganz klar mit 5:1 durch.
Im Spiel um den dritten Platz wies die NNÖMS Poysdorf die NNÖMS Gaweinstal knapp mit die 1:0 in die Schranken. Platz 5 ging an die NNÖMS Gerasdorf, Sechster wurde das BG/BRG Laa.
Die EHS II Mistelbach schlug im Lokalderby um den siebenten Platz die ECDL HS 1 Mistelbach klar mit 5:0.
Alles in allem machten die Kids tolle Werbung für den Schulsport und stellten eindrucksvoll ihre Talente unter Beweis.
Großer Dank gilt auch der Ersten Bank Mistelbach, – Vertreter Gerald Wabra nahm gemeinsam mit Christoph Prem die Siegerehrung vor – die sich Jahr für Jahr als Sponsor beteiligt und für den Schulsport im ein offenes Ohr hat.

Endstand des Turniers:
1. SHS Laa
2. NNÖMS Wolkersdorf
3. NNÖMS Poysdorf
4. NNÖMS Gaweinstal
5. NNÖMS Gerasdorf
6. BG/BRG Laa
7. EHS II Mistelbach
8. ECDL HS 1 Mistelbach